Weihnachtsfeier 2013, mit strapazierten Lachmuskeln

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der Gemeinde Althegnenberg, organisiert vom Obst- und Gartenbauverein, begeisterte die Henaberger Bühne mit dem Dreiakter von Wolfgang Bräutigam „Urlaub auf Balkonien“.

Vor der Aufführung des Stückes stimmte die Bläsergruppe des Musikvereins unter Leitung von Ulrich Schmid auf Weihnachten ein. Auch die von Christa Dworsky vorgetragene Geschichte über das Lied „Es ist ein Ros entsprungen“, das dann gemeinsam von allen gesungen wurde, trug zur festlichen Stimmung bei. Marianne Drexl konnte ca. 190 Personen in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle begrüßen. Sie stellte dabei auch die Aktivitäten des Obst- und Gartenbauvereins vor und nutzte die Gelegenheit, um Matthias Feder für seine 9-jährige Mitarbeit in der Vorstandschaft, davon 3 Jahre als 1. Vorstand zu ehren und mit einer Urkunde und einem Geschenk zu würdigen.

Im Theaterstück stellten die Akteure dann ihre großen schauspielerischen Talente unter Beweis: Peter Schlicht wurde verkörpert von Wolfgang Schöpf, Peters Ehefrau Elisabeth spielte Christine Paul, Tochter Theresa war Kathrin Pschierer und Sohn Dominik Stefan Gerber. In den weiteren Rollen Tobias Janik als Theresas Freund Michael Schwabe, Sophie Widemann als Dominiks Nachteroberung Jaqueline Bauer, Julia Westner und Florian Dosch als Einbrecher Tina und Max Klein, Erich Bernhard und Christine Fischer als Touristenpaar aus London Harry und Ruby Miller sowie Sabrina Gebele als Kommissarin Marie Kraft. Martina Grill hatte Regie geführt.

Das Stück war eine turbulente Mischung aus verschiedenen fehlgeschlagenen Urlaubsplänen, sich daraus ergebenden Verwechslungen, etwas kriminalistischen Akzenten sowie ermittlerischen Glanzleistungen. Die zahlreichen Gags forderten die Lachmuskeln heraus und begeisterten das Publikum durch ihren oftmals lokalen Bezug. So wurden die Touristen aus London zu einem Spaziergang zur Bergkapelle geschickt, Schmid Lu‘s Bulldog als Transportmittel benutzt und der Polizeifunk über einen Einsatz in Hörbach abgehört. Auch bezogen die Akteure immer wieder das Publikum mit ein, was besonders die Kinder begeisterte. Der lang anhaltende Applaus am Ende, belohnte die Schauspieler für die gelungene Aufführung.

Nach der Theateraufführung wurden dann zunächst die Gewinner der drei Hauptpreise gezogen. (1. Preis ein Fotoshooting im Wert von 250 € gespendet von Fotograf Hagen von Deylen, 2. Preis eine Schubkarre mit Schaufel und Besen gespendet von der Fa. Gaier und der 3. Preis ein Tankgutschein der Fa. Auto Dieter). Diese gingen dieses Jahr alle an junge Besucher.

Zu guter Letzt wurden endlich die Gewinne der Tombola ausgegeben. Die Vorstandschaft des OGV hatte mehr als 400 Preise gesammelt und Günter Müller und Manfred Christoph hatten wie jedes Jahr die Preise nummeriert und zusammengestellt.

Am Sonntag wurde die Weihnachtsfeier vom Kinderchor, geleitet von Nicola Wex, musikalisch umrahmt. Sie sangen Lieder vom Nikolaus, der dann auch prompt erschien und kleine Geschenke an die Kinder verteilte. Bei Kaffee von unserem Wirt Fredi und Kuchen, den fleißige Kuchenbäckerinnen von Gartenbauverein gespendet hatten, konnte dann nochmal das Theaterstück genossen werden. Auch jetzt kamen die zahlreichen Gags beim Publikum hervorragend an, die Lachmuskeln wurden wieder heftig strapaziert.

Der Obst- und Gartenbauverein bedankt sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass wir eine schöne Weihnachtsfeier erleben durften.

 

 

zurück